Pkw-Brand in Tiefgarage an der Wasserwerkstraße

Pkw-Brand in Tiefgarage an der Wasserwerkstraße28.01.2018 Am gestrigen Samstag gegen 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Castrop-Rauxel zu einem gemeldeten Kellerbrand in der Wasserwerkstraße im Ortsteil Castrop alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte dann eine deutliche Rauchentwicklung im Bereich der Zufahrtsrampe und der Lüftungsschächte einer Tiefgarage einer Wohnanlage fest.

Mit mehreren Trupps unter Atemschutz wurde die Lageerkundung, Brandbekämpfung und Kontrolle des Brandabschnitts nach dort möglichweise befindlichen Personen durchgeführt. Die weitere Erkundung ergab, dass in der Tiefgarage ein PKW in Brand geraten war. Die Einsatzkräfte löschten das in Vollbrand stehende Fahrzeug ab, legten einen Schaumteppich und begannen im Anschluss mit umfangreichen Lüftungsmaßnahmen. Durch die Hitzeeinwirkung waren Teile der Elektroinstallation in der Tiefgarage beschädigt worden. Parallel zu den Löschmaßnahmen kontrollierten weitere Einsatzkräfte unter Atemschutz an die Tiefgarage angrenzende Treppenräume zu den Wohngebäuden auf Verrauchung. Die Wohnung im Erdgeschoss eines Wohnhauses wurde belüftet. Der Notarzt untersuchte mehrere Bewohner, die jedoch keiner weiteren Behandlung bedurften.

Während der Einsatzmaßnahmen waren die Obere Münsterstraße und die Wasserwerkstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Über fünfzig Kräfte der hauptamtlichen Wache, der Löschzüge Rauxel-Dorf, Habinghorst und Merklinde waren vor Ort im Einsatz. Die Einsatzmaßnahmen waren nach rund drei Stunden abgeschlossen. Der Löschzug Henrichenburg stellte währenddessen den Grundschutz für das übrige Stadtgebiet sicher.

Zur Feststellung der Brandursache und der Schadenshöhe hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen.