Feuerwehr füllt Teiche im Goldschmieding-Park und auf dem Rennbahngelände auf

17.08.2018 Die Teiche im Skulpturenpark Goldschmieding und auf dem Gelände der ehemaligen Rennbahn haben wieder mehr Wasser. Am Donnerstag (16.08.) und Freitag (17.08.) war die Feuerwehr dort auf Bitte des Bereichs Stadtgrün und Friedhofswesen im Einsatz und hat in beide Gewässer jeweils 10.000 Liter kaltes Frischwasser eingeleitet.

Über die letzten Wochen hinweg war der Wasserstand durch die schwierigen Wetterbedingungen stark gesunken, was zu einem Anstieg der Wassertemperatur und einem Abfall des Sauerstoffgehalts führte. Um die Situation der Fische und der anderen Lebewesen in den Gewässern wieder zu verbessern, kam die Feuerwehr zu Hilfe. „Die Kollegen haben auch dieses Problem wie gewohnt sehr professionell und schnell gelöst, und wir bedanken uns für die Unterstützung“, erklärt Klaus Breuer, Leiter des Bereichs Stadtgrün und Friedhofswesen der Stadtverwaltung.