Löschzug Merklinde probte den Ernstfall

13.10.2019 Am gestrigen Samstagnachmittag führte der Löschzug Merklinde seine diesjährige Abschlussübung auf dem Gelände der Firma "Wilhelm Büchter Kornbrennerei GmbH & Co KG" an der Gerther Straße im Ortsteil Merklinde durch.
Nach der angenommenen Übungslage führten zwei Monteure einer Elektrofirma Installationsarbeiten durch. Ihren Firmenwagen parkten die Monteure dabei direkt vor dem Gebäude. Einer der beiden Monteure bemerkte nach einiger Zeit eine starke Verrauchung auf dem Hof. Er begibt sich nach draußen und stellte fest, dass sein Firmenwagen in Brand geraten ist. Der Monteur unternimmt einen Löschversuch mit einem Feuerlöscher, was jedoch ohne Erfolg bleibt und alarmiert daraufhin über den Notruf 112 die Feuerwehr. Da die Hauptamtliche Wache bereits anderweitig im Einsatz ist, wird durch die Kreisleitstelle Recklinghausen der örtlich zuständige Löschzug Merklinde alarmiert. Beim Eintreffen des Löschzugs steht der Firmenwagen in Vollbrand und das Feuer hat zwischenzeitlich auf den Dachstuhl des Gebäudes übergegriffen. Der Monteur kann auf Befragen des Einsatzleiters den letzten Aufenthaltsort seines Kollegen nicht genau bestimmen und vermutet ihn entweder im Erdgeschoss in den Sozialräumen oder im Dachgeschoss über den Garagen.
Neben der Menschenrettung und Brandbekämpfung bildeten weitere Übungsschwerpunkte das Herstellen der Anleiterbereitschaft mit der Drehleiter am Gebäude und der späteren Rettung eines verunfallten Atemschutzgeräteträgers sowie der Aufbau der gesamten Wasserversorgung für die vorgehenden Trupps auf dem Firmengelände. Traditionell war auch die Jugendfeuerwehrgruppe des Löschzugs bei der Abschlussübung mit in die Lage mit eingebunden. Die Aufgabenstellung für die Nachwuchskräfte war die Brandbekämpfung des brennenden Firmenwagens vor dem Gebäude.Neben einer Vielzahl von Zuschauern waren auch Übungsbeobachter aus Reihen der Feuerwehr vor Ort dabei, die ein Augenmerk auf die Übungsabläufe hatten. Die Bilanz der anschließenden Manöverkritik unter Leitung von Wehrführer Ulrich Vogel fiel dabei positiv aus.

 

  • 2019-10-12_15-06-48_-_IMGP9447
  • 2019-10-12_15-07-08_-_IMGP9458
  • 2019-10-12_15-07-53_-_IMGP9466
  • 2019-10-12_15-08-27_-_IMGP9479
  • 2019-10-12_15-11-01_-_IMGP9517
  • 2019-10-12_15-11-24_-_IMGP9525
  • 2019-10-12_15-13-11_-_IMGP9546
  • 2019-10-12_15-14-05_-_IMGP9559
  • 2019-10-12_15-17-49_-_IMGP9590
  • 2019-10-12_15-21-22_-_IMGP9619
  • 2019-10-12_15-22-58_-_IMGP9642
  • 2019-10-12_15-25-19_-_IMGP9653
  • 2019-10-12_15-26-34_-_IMGP9663
  • 2019-10-12_15-30-43_-_IMGP9689
  • 2019-10-12_15-32-58_-_IMGP9704