Aktuelles

Entschärfung eines Bombenblindgängers aus dem zweiten Weltkrieg

14.03.2017 Beteiligte Einsatzkräfte um den Kampfmittelentschärfer Volker LenzIm Ortsteil Pöppinghausen wurde heute ein Bombenblindgänger aus dem zweiten Weltkrieg entschärft.

Im Zuge einer Baumaßnahme wurde routinemäßig die Örtlichkeit auf eventuelle Altlasten aus dem zweiten Weltkrieg überprüft.

Es wurden zwei Verdachtspunkte festgestellt. Bei einem wurde nichts gefunden, an dem anderen Punkt wurde eine englische Fünf-Zentner-Bombe gefunden.

Im Bereich der Wevelingstraße mussten einige Anwohner für die Zeit der Entschärfung ihrer Häuser verlassen.

Die Pöppinghauser Straße wurde für den Verkehr gesperrt.

Durch die Einsatzkräfte von THW, Feuerwehr und Polizei wurden die Anwohner informiert und der Absperrbereich gesichert.

Gegen 14:30 Uhr konnte dem Kampfmittelräumdienst die Freigabe für die Entschärfung erteilt werden. Nach einer guten Viertelstunde konnte durch diesen eine erfolgreiche Entschärfung gemeldet werden.

Es waren 20 Einsatzkräfte beteiligt.