Alarmübung in der Castroper Altstadt

01.02.2018 Symbolbild Drehleiter in der Altstadt aus dem jahr 2017Am heutigen Donnerstag hat die Feuerwehr der Stadt Castrop-Rauxel eine unangekündigte Alarmübung in der Castroper Altstadt durchgeführt. Wie bei der Übung im vergangenen Jahr ging es auch diesmal darum, die Anfahrt der Einsatzkräfte zu einem Objekt in der Fußgängerzone zu testen, während zeitgleich der Wochenmarkt stattfindet.
Gegen 11:15 Uhr wurden die Kräfte der hauptamtlichen Wache durch die Kreisleitstelle mit dem Einsatzstichwort "Ausgelöster Heimrauchmelder" zur Anschrift Am Markt 1 alarmiert. Die Kraftfahrdrehleiter wurde nach Eintreffen an der gemeldeten Einsatzstelle im Einmündungsbereich der Münsterstraße/Am Markt aufgestellt. Es wurde dabei überprüft, welche Wohnungen und Nutzungseinheiten in den Obergeschossen der Häuser in diesem Bereich mit dem Korb der Drehleiter im Ernstfall erreicht werden können.

Wie auch bei der Übung im vergangenen Jahr waren die Ergebnisse der heutigen Alarmübung nach Einschätzung von Alexander Gröne, dem zuständigen Beamten für den vorbeugenden Brandschutz bei der Feuerwehr Castrop-Rauxel, sehr zufriedenstellend.

 

Beförderungen beim Löschzug Castrop

31.01.2018 Das beigefügte Foto (Quelle: Feuerwehr Castrop-Rauxel) zeigt die beförderten Kameraden mit dem stellvertretenden Wehrführer Dirk Hering, Löschzugführer Martin Hellfeier und seinem Vertreter Jörg Hörstemeier.Im Rahmen eines Übungsabends wurden beim Löschzug Castrop einige Beförderungen durchgeführt. So wurden Markus Hellwig zum Feuerwehrmann, Tobias Düpewerd, Mario Gladisch, Christopher Hardamek und Kamil Kaminski zum Oberfeuerwehrmann und Angelo Drath zum Unterbrandmeister befördert. Julius Schwarz wurde von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst im Löschzug Castrop übernommen. Die entsprechenden Urkunden wurden durch den stellvertretenden Wehrführer Dirk Hering übergeben.
Der Sprecher der Jugendfeuerwehr, Henning Koziol, präsentierte bei dem Anlass den beim Kreisjugendfeuerwehr-Fußballturnier gewonnenen Landrat-Süberkrüb-Wanderpokal.

 

Neujahrsempfang des Bürgermeisters

Neujahrsempfang des Bürgermeisters27.01.2018 Am Samstag hatte Bürgermeister Rajko Kravanja zum Neujahrsempfang geladen. Etwa 600 Gäste erlebten in der Europahalle einen vergnüglichen Abend, bei dem besonders die vielen ehrenamtlich tätigen Castrop-Rauxeler im Mittelpunkt standen.

Traditionell steht der Neujahrsempfang des Bürgermeisters ganz im Zeichen der Würdigung des Ehrenamtes. Zentraler Ausgangspunkt der Veranstaltung ist die Vergabe der Ehrennadel der Stadt Castrop-Rauxel an Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderem Maße für die Stadt bzw. für ihre Mitmenschen einsetzen.

Bürgermeister Rajko Kravanja erweiterte im letzten Jahr das Konzept für die Veranstaltung und rief zusätzliche Preiskategorien ins Leben. So wurden die verschiedenen Ehrungen von außergewöhnlichen Leistungen und herausragendem Engagement gebündelt, und es entstand ein neues Veranstaltungsformat, das dem Austausch und dem Dialog viel Raum bietet. Erst zum zweiten Mal wurden in diesem Jahr auch der Ehrenpreis für Gesellschaft und Kultur sowie ein Ehrenpreis des Bürgermeisters verliehen.

Mit dem Ehrenpreis Gesellschaft und Kultur wurden die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet:

  • Löschzug 1 Castrop
  • Löschzug 2 Rauxel-Dorf
  • Löschzug 3 Habinghorst
  • Löschzug 4 Henrichenburg
  • Löschzug 5 Merklinde

 

Pkw-Brand in Tiefgarage an der Wasserwerkstraße

Pkw-Brand in Tiefgarage an der Wasserwerkstraße28.01.2018 Am gestrigen Samstag gegen 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Castrop-Rauxel zu einem gemeldeten Kellerbrand in der Wasserwerkstraße im Ortsteil Castrop alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte dann eine deutliche Rauchentwicklung im Bereich der Zufahrtsrampe und der Lüftungsschächte einer Tiefgarage einer Wohnanlage fest.

Mit mehreren Trupps unter Atemschutz wurde die Lageerkundung, Brandbekämpfung und Kontrolle des Brandabschnitts nach dort möglichweise befindlichen Personen durchgeführt. Die weitere Erkundung ergab, dass in der Tiefgarage ein PKW in Brand geraten war. Die Einsatzkräfte löschten das in Vollbrand stehende Fahrzeug ab, legten einen Schaumteppich und begannen im Anschluss mit umfangreichen Lüftungsmaßnahmen. Durch die Hitzeeinwirkung waren Teile der Elektroinstallation in der Tiefgarage beschädigt worden. Parallel zu den Löschmaßnahmen kontrollierten weitere Einsatzkräfte unter Atemschutz an die Tiefgarage angrenzende Treppenräume zu den Wohngebäuden auf Verrauchung. Die Wohnung im Erdgeschoss eines Wohnhauses wurde belüftet. Der Notarzt untersuchte mehrere Bewohner, die jedoch keiner weiteren Behandlung bedurften.

Während der Einsatzmaßnahmen waren die Obere Münsterstraße und die Wasserwerkstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Über fünfzig Kräfte der hauptamtlichen Wache, der Löschzüge Rauxel-Dorf, Habinghorst und Merklinde waren vor Ort im Einsatz. Die Einsatzmaßnahmen waren nach rund drei Stunden abgeschlossen. Der Löschzug Henrichenburg stellte währenddessen den Grundschutz für das übrige Stadtgebiet sicher.

Zur Feststellung der Brandursache und der Schadenshöhe hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen.

 

Treffen der Feuerwehr-Senioren und Jahresjubilarehrung

Treffen der Feuerwehr-Senioren und Jahresjubilarehrung26.01.2018 Heute fand in der Feuerwache an der Frebergstraße das traditionelle Kaffeetrinken der Feuerwehr-Senioren in Castrop-Rauxel statt. Eingeladen hierzu hatte der "Verband der Feuerwehren der Stadt Castrop-Rauxel e.V." die Angehörigen der Ehrenabteilungen aus allen Löschzügen und Einheiten der Werk- und Betriebsfeuerwehren. Wie bereits bei den Treffen in den vergangenen Jahren, waren erneut wieder viele ”Feuerwehr-Oldies” der Einladung des Verbandes gefolgt. Die nicht mehr im aktiven Dienst stehenden Kameraden nutzten einmal mehr die Gelegenheit, in gemütlicher Runde über die alten Feuerwehrzeiten plaudern zu können.

Gleichzeitig bot das Treffen den Rahmen für die Durchführung der Jubilarehrung für das abgelaufene Jahr. Folgende Kameraden gehörten dabei zu den Jubilaren:

für 60 Jahre Mitgliedschaft:
Franke, Heinz-Wilhelm - Löschzug Merklinde
Hollstein, Hans-Robert - Löschzug Merklinde
Holtkotte, Franz - Hauptamtliche Wache
Holtkotte, Heinrich - Löschzug Henrichenburg

für 50 Jahre Mitgliedschaft:
Lakenberg, Georg - Hauptamtliche Wache

für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Hartmann, Franz-Josef - Hauptamtliche Wache
Köster, Hartmut - Löschzug Rauxel-Dorf
Köster, Klaus - Löschzug Rauxel-Dorf
Marien, Michael - Löschzug Merklinde
Markoff, Alfred - Löschzug Castrop
Neuhaus, Jürgen - Löschzug Merklinde
Wenge, Gerald - Löschzug Rauxel-Dorf

für 35 Jahre Mitgliedschaft:
Bauer, Jörg - Löschzug Rauxel-Dorf
Blume, Dirk - Löschzug Henrichenburg
Mittermeier, Thomas - Löschzug Henrichenburg
Richter, Hans-Jürgen - Werkfeuerwehr RÜTGERS

für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Bally, Mark - Löschzug Castrop
Lorenz, Boris - Löschzug Merklinde
Meissner, Michael - Löschzug Merklinde

Auf 10 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr können zurückblicken:
Fernow, Andrè - Hauptamtliche Wache
Jordan, Jennifer - Löschzug Merklinde
Kallinowski, Yves - Löschzug Rauxel-Dorf
Mondrik, Philipp - Löschzug Castrop
Müller, Felix - Hauptamtliche Wache
Rensmann, Georg - Löschzug Henrichenburg
Schultz, Maximilian - Hauptamtliche Wache
Schulze, Tobias - Löschzug Castrop

Die Ehrungen und Verleihungen von Ehrenzeichen wurden vom 2. stellvertretenden Landrat Hilmar Claus, Bezirksbrandmeister Donald Niehues, Kreisbrandmeister Robert Gurk, dem Feuerwehr-Dezernenten der Stadt Castrop-Rauxel Michael Eckhardt sowie dem Bereichsleiter und Wehrführer Ulrich Vogel und seinem Stellvertreter Dirk Hering vorgenommen.