Verkehrsunfall auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover

18.05.2017  Gegen 7:20 Uhr, kurz vor dem regulären Wachwechsel, wurde die Feuerwehr Castrop-Rauxel zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover, zwischen der Anschlussstelle Henrichenburg und dem Kreuz Dortmund-Nordwerst, alarmiert.

Auf der Anfahrt wurde den Einsatzkräften durch die Leitstelle mitgeteilt, dass es sich um einen Unfall mit mehreren beteiligten LKW und PKW handelt, woraufhin die Löschzüge Habinghorst und Henrichenburg alarmiert wurden.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle war der Verkehr auf der Autobahn schon durch die Autobahnpolizei angehalten worden. Es zeigte sich, dass an dem Unfall drei LKW und zwei PKW beteiligt waren.

Die Löschzüge Castrop, Habinghorst und Merklinde sicherten während der Zeit den Grundschutz für das Stadtgebiet.

Von Feuerwehr und Rettungsdienst waren rund 40 Einsatzkräfte an dem Einsatz beteiligt.

Aus den umliegenden Städten waren die Notärzte aus Datteln und Waltrop sowie das PSU-Team (Psycho-Soziale-Unterstützung) aus dem Kreis Recklinghausen an der Einsatzstelle.

Mit Ende der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben.

 

 

 Link zur Polizeimeldung Presseportal 1

Link zur Polizeimeldung Presseportal 2

Link zur Polizeimeldung Presseportal 3

Link zur Polizeimeldung Presseportal 4 - Abschlussmeldung