PKW Brand auf der Bundesautobahn A2

11.06.2017  Gegen 8:20 Uhr wurde die Feuerwehr Castrop-Rauxel durch die Kreisleitstelle zu einem PKW-Brand auf die Bundeautobahn A2 in Fahrtrichtung Oberhausen alarmiert.

Neben der Hauptamtlichen Wache wurden auch der Löschzug Habinghorst und der Löschzug Henrichenburg alarmiert.

Die Hauptamtliche Wache fuhr die Einsatzstelle über die A42 und A45 an, da sich die Einsatzstelle zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest und der Anschlussstelle Henrichenburg befinden sollte.

Der Löschzug Henrichenburg fuhr in Henrichenburg auf die Autobahn in Richtung Hannover.

Durch diesen konnte kurz nach der Auffahrt auf die Autobahn die Unfallstelle auf der Gegenfahrbahn in unmittelbahrer Nähe zur Brücke der Hagenstraße gefunden werden.

Es wurde umgehend mit den Löschmaßnahmen begonnen.

Der Fahrer hatte sich jedoch nicht mehr aus dem brennenden Auto befreien können. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Durch das große Trümmerfeld war die Autobahn A2 während der Lösch- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt.

Die Einsatzstelle wurde danach der Polizei für die weiteren Ermittlungen übergeben.

Auch ein Polizeihubschrauber kam für Luftbildaufnahmen von der Unfallstelle zum Einsatz.

Vorsorglich wurde für die Beteiligten Einsatzkräfte eine Nachbesprechung des Einsatzes mit Kameraden aus dem Team der Psychosozialen Notfallversorgung angeboten.

Pressemeldung Polizei Dortmund: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3657049