Bombenentschärfung in Ortsteil Ickern

07.07.2017 Im Ortsteil Ickern wurde bei Arbeiten ein Bombenblindgänger aus dem zweiten Weltkrieg gefunden.

Diese befindet sich im Bereich der Waldenburger Straße / Memeler Straße und muß noch heute entschärft werden.

Diese Entschärfung wird heute am

Freitag, 07. Juli 2017 ab 16:30 Uhr

stattfinden.

Die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen werden ab 16:00 Uhr eingeleitet.

Aufgrund der Gefahr einer ungewollten Detonation wird für ihr Haus die Räumung der Häuser / Geschäftslokale / Gebäude /  Freiflächen angeordnet.

 

Evakuierungsbereich:

Rummelsburger Straße 2-74

Schneidemühler Straße  ganz

Stettiner Straße 2-22a und 1-19

Waldenburger Straße 35-163  und 88-174

Memeler Straße ganz

Marienburger Straße ganz

Tilsiter Straße ganz

Allensteiner Straße ganz

Eibinger Straße ganz

sowie Freifläche östlich der Janusz-Korczak-Gesamtschule

Sie werden gebeten, die Wohnung / Geschäftlokale / Gebäude bis um 16:00 Uhr zu verlassen, und sich außerhalb des Gefahrenbereiches (sie beiliegende Karte) aufzuhalten.

Die Durchsetzung dieser angeorneten Maßnahme kann notfalls auch zwangsweise erfolgen, ich bitte jedoch hier um ihre Mitarbeit.

Wichtige Hinweise:


Während der Entschärfung steht ihnen als Unterkunft ein Raum in der Gaststätte Haus Wetterkamp, Hagenstraße 50 zur Verfügung.

Sollten sie aufgrund Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage sein, die Wohnung zu verlassen, bitte ich um entsprechende Mitteilung unter der Rufnummer 0151 11349930.

Sollten in ihrer Nachbarschaft Mitbürger sein, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, bitte ich diese zu informieren.

Sollten sie weitere Fragen haben, setzen sie sich bitte mit der Feuerwehr

der Stadt Castrop-Rauxel unter der Rufnummer 0151 11 34 99 30 in Verbindung.

Im Rahmen der Möglichkeiten wird ihnen mit Rat und Tat geholfen.

Für ihre Mithilfe, sowie ihr Verständnis vielen Dank.

2017-07-07 Bombenentschärfung Aapwiesen Bereich