Mitarbeiter*innen zur Qualifikation als Rettungssanitäter*in (m/w/d)

Castrop-Rauxel, die Europastadt im Grünen mit ca. 75.000 Einwohnern, liegt zwischen den Ruhrmetropolen Dortmund und Bochum und gehört zum Kreis Recklinghausen.

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel - als moderner Dienstleister mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - sucht zum 01.11.2020 befristet zunächst auf zwei Jahre in Vollzeit mehrere

Mitarbeiter*innen zur Qualifikation als Rettungssanitäter*in (m/w/d)

Die/Der Teilnehmer/in erhält eine monatliche Ausbildungsvergütung für Auszubildende im ersten Lehrjahr in Höhe von z.Zt. 1.018,26 €.

 

Ihr Aufgabengebiet:

Während der ca. 13-wöchigen Qualifizierungsphase zum / zur Rettungssanitäter*in (m/w/d) nach RettSanAPO absolvieren Sie eine sowohl praktische als auch theoretische Ausbildung.

Sie vertiefen Ihr Wissen durch Praktika sowohl in verschiedenen Fachabteilungen im klinischen Bereich als auch im Schichtdienst auf der Lehrrettungswache.

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter schließt mit einer staatlichen Prüfung ab, die Sie befähigt, als Fahrer von Rettungswagen in der Notfallrettung und verantwortliche Person im qualifizierten Krankentransport eingesetzt zu werden.

 

Das ist Ihr Profil:

  • Sie haben mit Abschluss der Maßnahme das 18. Lebensjahr vollendet
  • Sie besitzen mindestens den Hauptschulabschluss und/oder eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Sie sind psychisch, persönlich, sowie gesundheitlich für die Tätigkeit im Rettungsdienst geeignet
  • Sie haben eine Erste-Hilfe-Ausbildung (16 Stunden) absolviert, die nicht länger als ein Jahr zurückliegt
  • Sie besitzen eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B

 

Darüber hinaus wünschen wir uns:

  • Kommunikationsstärke und Kooperationsbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und sozialer Kompetenz
  • Fahrerlaubnis der Klasse C1 oder C
  • ein allgemeines Interesse an Humanmedizin
  • ein Interesse an der Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter*in (m/w/d) und/oder Brandmeister*in (m/w/d)

 

Wir bieten Ihnen:

Während der Qualifikationsphase

  • Die Möglichkeit zum Erwerb der Fahrerlaubnisklasse C1
  • Den Einblick in ein spannendes Berufsfeld
  • Erfahrungssammlung im Umgang mit Patienten

Nach erfolgreich absolvierter staatlicher Prüfung zum/zur Rettungssanitäter*in (m/w/d):

  • die Übernahme in ein auf zwei Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis als Rettungssanitäter*in (m/w/d) im Krankentransport
  • Eine Vergütung nach TVÖD Entgeltgruppe 4
  • Einsatzdienst im Schichtdienst innerhalb einer 39-Stunden-Woche mit Nacht- Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Kontinuierliche Fortbildungsmaßnahmen, um dem dynamischen Berufsfeld gerecht zu werden

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind ausdrücklich erwünscht.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Besetzung der Stelle mit einer vollzeitnahen Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ebenso kann die Funktion nach Absprache aller Beteiligten unter Nutzung verschiedener Arbeitszeitmodelle auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeitende übertragen werden

Als Ansprechpartner bei inhaltlichen Fragen stehen Ihnen Herr Kanak (02305 - 9473 130) sowie Herr Platte (02305 - 9473 160) im Bereich 37 und bei personalwirtschaftlichen Fragen Herr Korsinski (02305 - 106 2171) im Bereich Hauptverwaltung zur Verfügung.

Für Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Anlagen nutzen Sie bitte unser Online-Bewerberformular auf unserer Homepage https://www.castrop-rauxel.de/Inhalte/Politik_Verwaltung/Verwaltung/Stellenangebote/OnlineBewerbung/_Neuer_Vorgang.asp.

Die Bewerbungsfrist endet am 21.08.2020.